RAW BITES Cranberry Pistazien Energyballs

Gesunde Süßigkeiten selber machen

Gesunde Süßigkeiten selber machen ist ganz leicht

Süßes muss nicht unbedingt ungesund sein. Gesunde Süßigkeiten ohne Zucker selber zu machen, ist ganz einfach. Alles, was du dazu brauchst, ist ein leistungsstarker Mixer und ein paar gute Zutaten.

Süßigkeiten ohne Industriezucker

Wie wir unsere Energyballs süßen

Alle unsere Rezepte sind frei von Industriezucker. Stattdessen süßen wir unsere Energyballs mit frischen Datteln. Am besten verwendest du dazu die dicken, klebrigen Medjool-Datteln. Aber auch kleinere Datteln aus dem Supermarkt sind ok.

Daraus kannst du dir ganz einfach unsere leckere Dattel-Süße herstellen. Das Rezept dazu findest du in unserem Buch. Die Dattel-Süße ist eine tolle Alternative zu Ahornsirup, reich an guten Inhaltsstoffen. Warum wir keinen Ahornsirup verwenden, erfährst du hier.

Die Grundzutaten für gesunde Süßigkeiten

Neben Datteln verwenden wir in fast allen Rezepten Kokosöl. Das liefert viele gute Inhaltsstoffe und ist wichtig für die Konsistenz. Außerdem ist es immer gut ein paar Haferflocken, Mandeln oder Nüsse im Haus zu haben.

Im Prinzip kannst du dich frei austoben und alles kombinieren, was du in deinem Vorratsschrank findest. Hier und da musst du ein wenig experimentieren bis du die richtige Konsistenz erreichst.

Einfach ab in den Mixer bis alles schön weich und klebrig ist. Und dann kannst du dich frei austoben, Bällchen rollen oder Riegel formen und diese nach Lust und Laune verzieren.

Rezepte für gesunde Süßigkeiten

Wenn du Inspiration und Rezepte für selbstgemachte Süßigkeiten suchst, dann wirst du in unserem Buch fündig.

Neben leckeren Energyballs in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen, findest du hier auch tolle Rezepte für selbstgemachte Müslis und Brotaufstriche. Natürlich alles vegan und frei von Industriezucker.

Also auf an den Mixer und los geht’s! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.